System Access Point

Das Herzstück der Busch-free@home Anlage ist der System Access Point. Er bietet den Zugang für Computer, Tablet oder Smartphone per WLAN. So können die Funktionen der Anlage definiert und ferngesteuert werden auch nachträglich. Zusätzlich kann der System Access Point mit einem Router im Netzwerk verbunden werden per LAN oder WLAN. Anschließen und fertig.

Für die bequeme Inbetriebnahme stellt der System Access Point ein eigenes WLAN und die für die Projektierung und Inbetriebnahme nötige Software bereit. So ist der Installateur unabhängig von den baulichen Gegebenheiten und benötigt keine weitere Software. Sobald die Programmierung abgeschlossen ist, kann dieser Stand gespeichert und immer wieder hergestellt werden.

Farbübersicht
Merkmale
  • Für die Inbetriebnahme und Fernsteuerung des Busch-free@home Systems.

  • Erlaubt die Ausführung von Astround Zeitprogrammen.

  • Inbetriebnahme und Fernsteuerung erfolgen über Web-Interface oder App.

  • Es wird keine zusätzliche Inbetriebnahmesoftware benötigt.

  • Einfache Inbetriebnahme durch WLAN-Ad-hoc-Modus.

  • Anschluss an das Heimnetzwerk über WLAN-Client-Modus oder per CAT-Kabel.

Technische Daten
  • Anzeigeelemente: LED zur Statusanzeige

  • Nennspannung: 230 V~

  • Nennfrequenz: 50 Hz/60 Hz

  • Schutzart des Gerätes: IP 20

Details

Zentrale Steuerung

Dezentrale Steuerung

Zentraler Installationsverteiler mit Reiheneinbau-Aktoren.
Durch die Installation zentraler Reiheneinbau-Aktoren im Schaltschrank ist der Einbau der Sensoren noch einfacher da nur die Busleitung in der Unterputzdose liegt. Mit dieser Variante lassen sich die Kosten pro Kanal reduzieren.

Sensor-/Aktoreinheit für dezentrale Steuerung.
Alles in einem. Denn bei der Sensor-/Aktoreinheit befinden sich Sensor und Aktor platzsparend in einem Gerät. Die Grundfunktion der Einheit ist vorkonfiguriert, so ist eine Programmierung unnötig aber bei Bedarf möglich. Die 230 Volt-Leitung wird wie gewohnt verdrahtet.